Spende für das Frauenhaus in Bergisch Gladbach

Die Corona-Kriese stellt alle Menschen vor besondere Herausforderungen. Gerade Frauen erfahren in dieser “Stay-at-home-Zeit” viele Formen der seelischen und körperlichen Gewalt. Das Frauenhaus in Bergisch Galdbach bietet Frauen in solchen Fällen einen sicheren Unterschlupf. Daher hat der Kiwanisclub Altenberg das Frauenhaus in Bergisch Gladbach mit einer Spende unterstützt.

Schutzmasken für die Realschule

Gerade in schwierigen Zeiten hilft Kiwanis und spendet der Realschule 100 Schutzmasken für die Schülerinnen und Schüler. Die Gesundheit geht vor!

Der Erlös aus dem Weihnachtsmarkt 2019 in Altenberg ging an den Kinderzirkus Torkelini:

Der Kinderzirkus Torkelini im Bethanien Kinder- und Jugenddorf Bergisch Gladbach besteht seit 1997. Gegründet hat ihn der Künstler Dominik Böhringer. Die Theater- und Zirkuspädagogin Astrid Westerboer kam bald dazu und leitet  bis heute das wöchentliche Training und die Auftritte.

Sie und die Artistin, die sie stundenweise unterstützt, sorgen dafür, dass die jungen Artisten  auf der Bühne überzeugen. der Kinderzirkus begeistert große und kleine Zuschaue, mit dem Diabolo, Feuerspucken, Sketchen Stelzenläufern und Akrobatik, bei der „Hochstapeln“  durchaus erlaubt ist. Für die Zirkuskinder sind das wöchentliche Training und die Auftritte eine große Chance zur Weiterentwicklung verschiedenster Fähigkeiten. Sie entdecken neue Möglichkeiten und Talente an sich, erfahren ihren Körper neu. Ein besseres Körpergefühl und eine wachsende Körperbeherrschung gehen mit dem Training einher.

Durch den Applaus des Publikums  erfahren sie Anerkennung für ihre harte Arbeit beim Training. Sowohl beim Training als auch bei den Auftritten wird soziales Miteinander trainiert. Eine Pyramide baut man nur dann, wenn alle Artisten einander vertrauen. Der Zirkus Torkelini ist für Jungen und Mädchen zwischen 5 und 18 Jahren offen und gibt den jungen Artisten Raum und Zeit, etwas ganz Besonderes zu schaffen.

Auch der Kinderzirkus Torkelini  finanziert sich ausschließlich über Spenden und von Einnahmen, die er bei Auftritten etwa bei Stadt- oder Schulfesten erzielt.

Der Erlös wird genutzt, um die Anstellung der zweiten Artistin weiter sicherzustellen..